Download Die Harnsteine: Ihre Physiographie und Pathogenese by Otto Kleinschmidt, L. Aschoff PDF

By Otto Kleinschmidt, L. Aschoff

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Continue reading →

Download Medien und Fremdenfeindlichkeit: Alltagliche Paradoxien, by Bernd Scheffer (auth.), Bernd Scheffer (eds.) PDF

By Bernd Scheffer (auth.), Bernd Scheffer (eds.)

"Um auf eine gerechte und multikulturelle Zukunft hoffen zu können, brauchen wir enonn viel Phantasie. " (George Lipsitz 1993)1 ,,Medien- und Fremdenfeindlichkeit" betrifft eines unserer zentralen gesell­ schaftlichen und politischen Probleme. Es rückt uns weiter brennend auf den Leib: In den Tagen, in denen ich dieses Vorwort schreibe (Ende März, An­ fang April 1997) melden die Nachrichten zwei tödliche Brandanschläge auf Ausländerunterkünfte in Den Haag und in Krefeld. Die deutschen Behörden sehen zur maßlosen Empörung türkischer Politiker und türkischer Medien keine Anzeichen für eine fremdenfeindliche Straftat. Inzwischen ist der Ehemann und Vater der Krefelder Opfer als dringend tatverdächtig verhaftet worden. Deutsche und vor allem türkische Medien reißen nun schlagartig das Ruder herum oder verkehren ihre Rhetorik von gestern ins natural Gegenteil. - Die Berichterstattung über die harte Abschiebung bosnischer Kriegsflücht­ linge, sogar noch die Darstellung der dagegen gerichteten Proteste trägt dazu bei, daß die Zahl der "freiwilligen" Rückkehrer spürbar ansteigt. - Im deut­ schen Fernsehen wird nicht nur den Protesten, sondern auch dem Auftritt Jean-Marie Le Pens in Straßburg und der Begeisterung seiner "disziplinier­ ten" Anhänger breiter Raum gegeben. - Die italienische Marine stößt mit ei­ nem albanischen Flüchtlingsschiff zusammen; mehr als achtzig Menschen (überwiegend Frauen und Kinder) kommen zu Tode; und gerade aufgrund der besonderen Medien-Berichterstattung könnte guy nun "zynisch" fragen, ob die italienischen Behörden jetzt nicht "am Ziel" wären: Weitere Flüchtlin­ ge würden das Wagnis nicht mehr eingehen, aber die allgemeine "Hilfsbe­ reitschaft" wäre ja immerhin gewachsen.

Show description

Continue reading →

Download Geophysik an Altlasten: Leitfaden fur Ingenieure, by Dieter Vogelsang PDF

By Dieter Vogelsang

Lokalisierung und Sanierung von Altlasten entwickeln sich zu den zentralen Aufgaben von Naturwissenschaftlern, Ingenieuren und Beamten von regionalen, nationalen und internationalen Behorden im Umweltbereich. Geophysik an Altlasten gibt diesem Kreis einen sehr praxisorientierten Leitfaden in die Hand. Schwerpunkte hat der Autor auf die kostensparende und zerstorungsfreie Anwendung geophysikalischer Erkundungsmethoden gelegt. Illustriert durch eine gro?e Zahl von Beispielen aus der Praxis schildert er die Planung, Ausschreibung und Durchfuhrung von Projekten.

Show description

Continue reading →

Download Fahrerassistenzsysteme mit maschineller Wahrnehmung by Christoph Stiller (auth.), Dr. Markus Maurer, Professor Dr. PDF

By Christoph Stiller (auth.), Dr. Markus Maurer, Professor Dr. Christoph Stiller (eds.)

Fahrerassistenzsysteme unterstützen den Fahrer in seiner Fahraufgabe und entlasten ihn dadurch gezielt. Viele Experten erwarten, dass Fahrerassistenzsysteme zur Sicherheit des Straßenverkehrs wesentlich beitragen werden. Zentrale wissenschaftliche und industrielle Herausforderungen bestehen zur Zeit in der Erforschung und Entwicklung maschineller Wahrnehmungsfähigkeiten, die eine angemessene Erfassung der Umwelt und deren fahrergerechte Integration in geeignete Fahrfunktionen leisten. Dieser Band basiert auf ausgewählten Vorträgen eines Workshops in Walting (Altmühltal) und macht deren Inhalt in erweiterter Fassung zugänglich. In bislang nicht vorliegender Interdisziplinarität diskutieren Experten aus Wissenschaft und Praxis unterschiedlichste Ansätze aus vielfältigen Bereichen wie der maschinellen Wahrnehmung, Mensch-Maschine-Interaktion, Wissensrepräsentation, Funktionsentwicklung und Wirtschaftsethik. Über die fachlich-technische Auseinandersetzung mit Fahrerassistenzsystemen hinaus wird damit auch ein Beitrag zum notwendigen Diskurs über deren Auswirkung und gesellschaftliche Akzeptanz geleistet.

Show description

Continue reading →

Download Online-Bewerbungssysteme in der Personalbeschaffung: Analyse by Daniela Eisele PDF

By Daniela Eisele

Das web bietet Unternehmen zahlreiche Expansions- und Modifikationspotenziale. Dies gilt auch für das Personalmanagement, insbesondere für die Personalbeschaffung über die unternehmenseigenen Recruiting Pages. Dabei müssen die Unternehmen durch die Nutzung von Online-Bewerbungsformularen und -systemen den ersten Schritt der Bewerbung und Auswahl proaktiv gestalten und sind nicht mehr nur passive Empfänger im Personalgewinnungs- und Auswahlprozess.

Auf der foundation des Prozessmanagements arbeitet Daniela Eisele zunächst den traditionellen Bewerbungs- und (Vor-) Auswahlprozess theoretisch und empirisch fundiert auf und entwickelt anschließend Vorschläge zur Gestaltung von Online-Bewerbungssystemen. Sie untersucht die praktische Handhabung von Online-Bewerbungen auf den unternehmenseigenen Recruiting Pages und analysiert Schwachstellen und Benchmarks. Anhand einer Bewerberbefragung und mittels Fallstudien evaluiert die Autorin konzeptionelle Vorschläge und leitet neben den Handlungsempfehlungen für die Praxis erste Nutzenaussagen zur Online-Bewerbung und (Vor-) Auswahl ab.

Show description

Continue reading →

Download Programmierte Einführung in die Betriebswirtschaftslehre: by Professor Dr. Peter Mertens, Professor Dr. Dr. h.c. mult. PDF

By Professor Dr. Peter Mertens, Professor Dr. Dr. h.c. mult. Freimut Bodendorf (auth.)

Dieser "Einf?hrung in die Betriebswirtschaftslehre", die seit Jahren zu den Standardwerken z?hlt, liegt ein erprobtes Lernprogramm zugrunde. Der gesamte Wissensstoff ist in kleine Lerneinheiten gegliedert, die in der Regel aus drei Teilen bestehen: einem Textteil, der den Lernstoff enth?lt, einer Fragestellung und der L?sung dazu (am Beginn der n?chsten Lerneinheit). Hiermit wird der Leser zur aktiven Stellungnahme aufgefordert. Anhand der L?sungen kann jeder seine Lernfortschritte kontrollieren. Au?erdem sind am Ende eines jeden Kapitels zahlreiche vertiefende Fragen aufgef?hrt.

Im Mittelpunkt steht die Beschreibung der establishment "Unternehmung" mit ihren Grundelementen, den Produktionsfaktoren und wesentlichen Merkmalen, wie Typ, Gr??e, Standort, Aufbauorganisation, Rechtsform, Wert, Ziele, Strategie, Ethik und Kultur. In weiteren Kapiteln werden Unternehmenszusammenschl?sse, die Sozialpartnerschaft zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern sowie besondere Lebensabschnitte der Unternehmung, wie z. B. Gr?ndung, Umwandlung und Sanierung, behandelt.

In die elfte Auflage neu aufgenommen wurden Lerneinheiten zur Kleinen AG, zur Europ?ischen AG, ?ber die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di, die Balanced Scorecard und einige Passagen zur so genannten New economic system. Die enthaltenen Zahlen- und Praxisbeispiele wurden aktualisiert.

Ein besonderes Angebot der Autoren an die Leserschaft besteht darin, dass aktuelle Beispiele mit speziellem Bezug zu dem Lehrstoff im net (http://www.wi1.uni-erlangen.de/buecher/pu) abgerufen werden k?nnen.

Das Buch richtet sich an Studenten der Wirtschaftswissenschaften im Grundstudium.

Show description

Continue reading →

Download PC-Datenverarbeitung: Eine Einfuhrung fur die Berufliche by Ekkehard Kaier PDF

By Ekkehard Kaier

Personalcomputer (pe) als Medium: Ob guy eine verwaltende oder eine kaufmännische Tätigkeit ausübt - das Leitmedium der Datenverarbeitung ist der computer. Berufliche Bildung ohne computer ist undenkbar. motive Einstellung als Ziel: Das grundlegende Ziel aller Empfehlungen, Lehrpläne, Handreichungen und Lehreinheiten zur elektronischen Datenverarbeitung läßt sich so um­ schreiben: "Eine reason Einstellung zur Datenverarbeitung mittels machine bzw. notebook gewinnen. " Aktives Lernen als Methode: Eine cause Einstellung zur Datenverarbeitung läßt sich nur in der aktiven Auseinandersetzung mit dem laptop gewinnen. Software-Tools als Vehikel: Im Gegensatz zur Fertigsoftware, die ,,nur" bedient werden will, ermöglichen es die Software-Tools, selbst Problemlösungen auf dem laptop zu entwickeln. instruments zur Verwaltung des DV-Systems, Textverarbeitung, Programmentwicklung, Datei· verwaltung und Tabellenverarbeitung sind grundlegend. Das vorliegende Buch gibt eine EinfUhrung in die grundlegenden Software-Tools, die heute auf computers verfügbar sind: Systemverwaltung mit MS-DOS Textverarbeitung mit notice Programmentwicklung mit dBASE Dateiverwaltung mit dBASE Tabellenverarbeitung mit Multiplan. Betriebssystem MS-DOS: Das Betriebssystem als Mittler zwischen computer bzw. und Benutzer bzw. seiner software program muß bedient werden können. Mit MS-DOS wird das auf desktops überwiegend ver­ wendete Betriebssystem erklärt. Textverarbeitung mit observe: Mit dem computer rücken die schreibtechnische Ausbildung und die Datenverarbeitung mehr und mehr zusammen. Mit be aware wird in ein Textverarbeitungssystem eingeführt, das weit verbreitet und leicht erlernbar ist. Programmierung mit dBASE: Das Entwickeln von Problemlösungen mit Hilfe einer Programmiersprache ist Bestandteil des Fachs Datenverarbeitung. Als Programmiersprache wird keine der ,,klassischen Aus­ bildungssprachen" (wie simple, Pascal) gewählt, sondern die Sprache des dBASE-Systems.

Show description

Continue reading →